Über uns

Team

Gerhard Wunderlin
Dipl.  Winzermeister

Nach der Winzerlehre gründete er 1984 mit 15 Aren den Weinbaubetrieb. Er ist verantwortlich für die Traubenproduktion und die Vinifikation der Weine. Seit 2001 bildet er Winzerlehrlinge aus. Er liebt die ständigen Herausforderungen im Rebberg und Keller, die jedes neue Jahr mit sich bringt. Als  Ausgleich spielt er Saxophon in der Musikgesellschaft Zeiningen.

Andrea Wunderlin
Oenologin FH

Seit der Heirat mit Gerhard 2001 arbeitet sie im Weinbaubetrieb mit. Sie ist verantwortlich für Büro, Buchhaltung  und Produktionsplanung . Sie hilft mit im Rebberg und Keller. Die Produktionsabläufe im Rebberg und Keller werden zusammen mit Gerhard im Team abgesprochen. Als Ausgleich liest sie gerne und lernt Spanisch.

Elias Mühlebach
Winzerlehrling 3. Lehrjahr

Elias macht das 2. und 3. Lehrjahr als Winzer bei uns. Aufgewachsen in Tegerfelden kam er schon früh durch seine Nachbarn mit den Reben in Kontakt. Er schätzt vor allem die Vielseitigkeit der Arbeit als Winzer und liebt alles was einen Motor hat !

Unsere Erntehelfer

Für den Höhepunkt unseres Rebjahres, die Traubenernte,  können wir auf zahlreiche, fleissige Helfer zählen. Herzlichen Dank für euren Einsatz !

Jede unserer Reblagen ist einzigartig! Bei der Arbeit im Rebberg und bei der Kelterung versuchen wir diese Einzigartigkeit des jeweiligen Terroirs zu bewahren.

Unsere Reblagen

Zeiningen

Ein tiefgründiger, lehmiger Boden zeichnet den Rebberg in Zeiningen aus. Im Wein spiegelt sich das vor allem durch Fülle, kräftige Gerbstoffe und eine gute Struktur. Daher benötigen die Zeininger Rotweine eine längere Reifezeit bis zur Trinkgenuss. In Zeiningen haben wir folgende Sorten angepflanzt: Riesling-Silvaner, Sauvignon Blanc, Pinot Gris, Chardonnay, Pinot Noir, Cabernet Cubin, Cabernet Franc, Gamaret, Divico, Cabertin und Dacapo.

Magden

Lanzenberg, so heisst die Reblage in Magden, in der unser Rebberg steht. Im Gegensatz zu Zeiningen ist der Boden eher flachgründig und aus Ton-Löss Erde. Die Reblage ist stark Wind exponiert, profitiert dafür am Abend lange von der Sonne. Die Rotweine aus unserem Rebberg in Magden zeichnen sich vor allem durch ihre Harmonie und Eleganz aus. In Magden haben wir folgende Sorten angepflanzt: Pinot Noir, Sauvignon Blanc und Sauvignac (ab 2019).

Elfingen

Unser Rebberg in Elfingen ist mit Maréchal Foch bepflanzt. Das ist eine neue Traubensorte, die fast keinen Pflanzenschutz benötigt. Der Boden ist eher karg, mergelhaltig und im Sommer sehr schnell trocken. Die zweite Parzelle ist mit Pinot Noir bepflanzt. Durch die etwas höhere Lage in Elfingen sind die Trauben hier meist etwa sieben Tage nach denen in Zeiningen reif.

Obermumpf

Die Trauben für unsere Obermumpfer Weine stammen aus dem Rebberg Fluh. Dieser Rebberg gehört Peter und Pia Dietwiler und wird auch von ihnen gepflegt. Bis auf 18 Aren Pinot Noir wurde der Rebberg in den letzten Jahren mit neuen Traubensorten bepflanzt wie Cabernet Jura, Cabernet Blanc und Sauvignac.  Der Jurakalkstein prägt diese Reblage und verleiht den Weinen viel Mineralität und Komplexität.

Menü